Head of Digital Marketing, OKR Coach - Freelance, Interim

Strategie, Beratung, Management

Hi, ich bin Jan Heinemann. Seit 2001 arbeite ich strategisch, kreativ und beratend im Digital Marketing.

Strategien, Konzepte und Managment an der Schnittstelle von Digital Brand Experience, Digital Brand Content und Digital Brand Distribution

Meine Stärken kann ich optimal an den Schnittstellen von Brand Content, Brand Experience und Brand Distribution einbringen. Dabei kann ich diverse Rollen für Sie übernehmen: Head of Digital Marketing, Director Digital, Senior Concept Developer, Creative Director Digital oder Brand Planner. Ich mache ihr Team komplett und liefere Ergebnisse.

Sie arbeiten mit „Objectives and Key Results“ oder möchten OKRs einführen? Gerne unterstütze ich Sie als zertifizierter OKR Master.

Meine Erfahrungen und Lehren konnte ich mit Agenturen, Konzernen, Startups und bei NGOs sammeln. Die Vielfalt der Perspektiven hilft bei der Entwicklung funktionierender Lösungen.

FAQ

Objectives and Key Results (OKRs) ist ein Zielsetzungsrahmen, der von Organisationen verwendet wird, um klare, messbare Ziele zu setzen und den Fortschritt bei der Zielerreichung zu verfolgen. Der Rahmen wurde entwickelt, um Unternehmen dabei zu helfen, ihre Ziele über verschiedene Teams und Abteilungen hinweg abzustimmen und sicherzustellen, dass jeder auf ein gemeinsames Ziel hinarbeitet.

OKRs bestehen aus zwei Teilen: Zielen und Schlüsselergebnissen. Ziele sind die allgemeinen, übergeordneten Ziele, die eine Organisation oder ein Team zu erreichen versucht. Diese Ziele sollten anspruchsvoll, aber erreichbar sein und mit dem allgemeinen Auftrag und der Strategie der Organisation in Einklang stehen. Schlüsselergebnisse sind die spezifischen, messbaren Zielvorgaben, anhand derer der Fortschritt bei der Erreichung der Ziele verfolgt werden kann. Diese Schlüsselergebnisse sollten quantifizierbar sein und dazu dienen, den Erfolg der Ziele zu messen.

OKRs werden in der Regel vierteljährlich oder jährlich festgelegt, und die Fortschritte werden regelmäßig überprüft und berichtet, um sicherzustellen, dass die Organisation auf dem richtigen Weg ist, ihre Ziele zu erreichen. OKRs werden häufig in Verbindung mit anderen Leistungsmanagementinstrumenten wie Dashboards und KPIs (Key Performance Indicators) verwendet, um Unternehmen dabei zu helfen, Fortschritte zu verfolgen und datengestützte Entscheidungen zu treffen.

Digital Marketing ist ein breiter Begriff, der die Verwendung von digitalen Technologien und Plattformen zur Förderung von Produkten, Dienstleistungen und Marken umfasst. Dazu gehören unter anderem Online-Werbung, E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Content-Marketing.

Der Zweck von Digital Marketing ist es, potenzielle Kunden über die verschiedenen digitalen Kanäle zu erreichen und zu interagieren, um die Sichtbarkeit und Bekanntheit einer Marke zu erhöhen und die Conversion-Rate zu verbessern. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Digital Marketing einzusetzen, und es ist wichtig, die richtige Strategie zu wählen, um die Ziele eines Unternehmens zu erreichen.

Ein Head of Digital Marketing als Interim Manager kann für ein Unternehmen von großem Nutzen sein, insbesondere in Zeiten, in denen schnelle Veränderungen erforderlich sind oder wenn das Unternehmen keine permanente Stelle besetzt hat.

Ein Interim Manager bringt neue Ideen und Perspektiven mit und kann schnell in das Unternehmen eingearbeitet werden. Er hat in der Regel viel Erfahrung in verschiedenen Branchen und kann daher schnell Lösungen für Probleme finden und die Digitalstrategie des Unternehmens verbessern. Zudem kann ein Interim Manager auch bei der Übergangsphase von einer alten zu einer neuen Marketingstrategie unterstützen und sicherstellen, dass der Übergang reibungslos verläuft.